Kinderhilfswerk "terre des hommes"

Als in 2003 die Idee des Projektes Osnabrücker Friedensschinken aufkam, haben wir zunächst Gespräche mit dem damaligen Oberbürgermeister Hans Jürgen Fip geführt. Dieser gab die Empfehlung die in Osnabrück ansässige Kinderhilfsorganisation terre des hommes als Partner zu wählen.
Seit dem kümmert sich terre des hommes um den Einsatz der Spendengelder aus diesem Projekt. 

Besonders schätzen gelernt haben wir nicht nur den sparsamen Umgang mit den Spendengeldern, sondern vor allem dem nachhaltigen Konzept von terre des hommes. Diese entsenden keine Entwicklungshelfer, sondern unterstützen einheimische Initiativen in den Hilfsgebieten. Die Projektpartner vor Ort bauen Schulen und Kinderschutzzentren und betreuen Kinder. Dabei richtet terre des hommes seine Arbeit konsequent an den Kinderrechten aus.

Prominente Unterstützung von terre des hommes: Die TV-Moderatoren Barbara Schöneberger und Oliver Welke setzen sich seit vielen Jahren als Botschafter für Kinder in Not ein. Die ersten 6 Jahre dieses Projektes begleitete die Nachrichtensprecherin Dagmar Berghoff als Botschafterin.



zum Anfang der Seite