PROJEKTE IN ANGOLA 2007-2014

PROJEKTE IN ANGOLA 2007-2014

Zur Unterstützung zurückkehrender Flüchtlinge aus Sambia und Namibia anlässlich des 27-jänrigen Bürgerkrieges (1975-2002) in Südangola.

Bedford-School „Escola 11 de Novembro" in der Stadt Menongue: Insgesamt haben in der Zeit von 2008-2013 494 Kinder die Schule erfolgreich bis zur 9. Klasse abgeschlossen. Derzeit werden 338 behinderte sowie 2448 gesunde Kinder in 3 Schichten unterrichtet von morgens 7:30 Uhr bis abends 20:30 Uhr. Körperlich behinderte Kinder werden in den regulären Schulklassen unterrichtet. Nur die blinden sowie taubstummen Kinder werden in separaten Klassen unterrichtet, da für sie ganz andere Lehrmethoden und Inhalte unterrichtet werden müssen. Aufgrund der über 10 Millionen Landmienen, die bis 2002 während des Krieges in Angola versteckt waren, ist der Anteil von körperlich behinderten Jugendlichen in dieser Schule hoch.

Eine Bücherei sorgt für Lernmaterialien. Das Highlight der Schule ist der Computerraum mit Internetanschluss. Von 7 PC’s haben zwar nur 4 einen Internetanschluss. Dennoch kann hierdurch ein sehr hoher Bildungseffekt erzielt werden. Die PC’s sind in mehreren Schichten fast rund um die Uhr im Einsatz.

Lesen Sie unseren Reisebericht von dem Besuch der Bedford-School in Menongue im Oktober 2014 "Eine Reise ans Ende der Welt" [Download PDF-Datei 8,04 MB]. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch ein Spiegelbericht von 1993, der die Zustände während des angolanischen Krieges beschreibt [Link zum Spiegelbericht].


Ausbildungszentrum im Vorort von Menongue

Im Rahmen dieses Projekts konnten wir Jugendlichen und Erwachsenen ohne Ausbildung und Auskommen verschiedene Kurse anbieten. In unserem Ausbildungszentrum lernen sie das Handwerk des/der Friseur/in, Näher/in, Koch/Köchin für Catering-Services kennen. Außerdem steht das Handwerk des Metallarbeiters auf dem Programm. Insgesamt konnten wir mit diesem Projekt die Zukunft vieler Menschen sichern, da diese Dienstleistungen in dieser Region stark nachgefragt werden.

- zurück -

zum Anfang der Seite